ProGrenchen - Gegen den Windpark - für die Natur

 

Auf dem Grenchenberg, auf der ersten Jurakette und in der Juraschutzzone sind  6 Windkraftanlagen mit einer Höhe von 160m geplant. Der Rotordurchmesser misst 122m, das Fundament enthält über 1500 Tonnen Beton, welcher in das heikle Karstgebiet gegossen wird.

Der durch die Juraschutzzone erhaltene Erholungsraum auf den Jurahöhen ist das einzige verbliebene, ungestörte Naherholungsgebiet in der Region Grenchen. Die Witi und die Stadt sind durch Verkehr und Flugplatz stark lärmbelastet.

Neben Lärmimmissionen, dem zerstörten Landschaftsbild, geologischen Risiken gibt es zahlreiche weitere Argumente, welche gegen den Windpark Grenchen sprechen. Klicken Sie auf die Felder rechts, um sich weiter zu informieren.